Meinem lieben Freund Udo Jacob zum 75. Geburtstag !

Udo Jacob  (* 28.10.1941) in Klosterheide / Mark - Brandenburg (D)

(Stand/status ) 28.10.2016, rev. 18.12.2016

Erlernte zunächst den Beruf des Zootierpflegers, danach Fachlehrerstudium in Biologie und Chemie, Abschluss mit Staatsexamensarbeit zur Ökologie und Verbreitung der Libellen der DDR (1969); seit 1970 wiss. Assistent an der Sektion Biowissenschaften - Bereich Taxonomie und Ökologie der Karl-Marx-Universität Leipzig, dort auch Promotion (1972) zum Dr. rer. nat. Initially he learned the profession of a zookeeper, later study of subject teacher in biology and chemistry, state examination with a work on the ecology and distribution of the dragonflies of the former GDR.(1969), since 1970 scientific assistant at section life sciences, division taxonomy and ecology at University of Leipzig, doctoral degree 1972. Übersiedlung 1984 aus der ehem. DDR in die Bundesrepublik Deutschland, Kurzer Aufenthalt am Max Planck Institut in Schlitz. 1985 - 2008 wirkte Dr. Udo Jacob für die Stadt Cuxhaven, zuletzt als Leiter des Fachbereichs "Umwelt, Grünflächen und Landwirtschaft”. Emigration from the former GDR to West Germany in 1984, worked shortly at the Max Planck Institute at Schlitz. From 1985 up to his retirement in 2008 he worked for the city of Cuxhaven, at last as leader of  department “Umwelt, Grünflächen und Landwirtschaft”. Frühes Interesse an der Zoogeographie der Eintagsfliegen, erstellte einen  Katalog der westpaläarktischen Arten im Rahmen seiner Doktorarbeit und ordnete diese Arten verschiedenen zoogeographischen Ausbreitungstypen zu. Early interested in zoogeography of mayfly species. Compiled a first catalogue of the western palearctic mayflies in the context of his doctoral thesis, and assigned these species with different zoogeographical distribution types.Später einige Arbeiten zu diesem Thema, insbesondere Zoogeographie der europäischen Taxa, dann auch der Arten Fennoskandiens und Afrikas, die er gerne nach Vorträgen in Anschluss an verschiedene internationale Eintagfliegenkonferenzen publizierte. Later several larger works on this topic, e.g. zoogeography of European species, mayflies of Fennoskandia or Africa, liked to be published in context with several international conferences on mayflies which he visited all of the world since 1975 regularly.Taxonomisch wenig spezialisiert, beschrieb und synonymisierte Gattungen und Arten verschiedener Familien hpts. aus Mittel-, Süd- und Osteuropa, aber auch aus Asien. Taxonomically not specialised, he described species of several families mainly from Europe, but also from Asia. Jacob sollte die Neuauflage der Eintagsfliegen für Brauers “Süßwasserfauna Deutschlands” erstellen. Das Manuskript mit seinen zahlreichen sehr schönen Originalzeichnungen blieb leider unveröffentlicht, jedoch erfolgten 1991 - 1996 Teilpublikationen über die Baetidae, Ephemerellidae und Heptagenia und verwandte Taxa im Rahmen der Westdeutschen Entomologentage in Düsseldorf,  2003 erfolgte schließlich eine größere Abhandlung zur Gatttung Baetis mit Aufstellung der Untergattung Rhodobaetis. Jacob was planned to elaborate the new edition of the chapter Mayflies in Brauers “Süßwasserfauna Deutschlands”, his manuscript with numerous wonderful original drawings remained unfortunately unpublished, but in 1991 - 1996 Jacob published some chapters on Baetidae, Ephemerellidae, genus Heptagenia (and related taxa) in context of  the “Westdeutscher Entomologentag” at Düsseldorf (see pictures right). Finally in 2003 he published a larger work on Baetis and established a new subgenus Rhodobaetis.

 

Beschriebene Gattungen bzw. Untergattungen - described genera,  resp. subgenera:

  • s.g. Rhodobaetis Jacob, 2003
  • Pseudocentroptiloides Jacob, 1986

Beschriebene Arten: 13 davon aktuell anerkannt: 9 (schwarz), synonymisiert: 4 (rot) - described species 13 among them regarded as valid 9 (black), synonyms 4 (red):

  • Cloeon szegedi Jacob, 1969
  • Siphlonurus nuessleri Jacob, 1972
  • Centroptilum potamonensis Jacob, 1973
  • Rhithrogena braaschi Jacob, 1974
  • Palingenia anatolica Jacob, 1977
  • Baetis ilex Jacob & Zimmermann, 1978
  • Ecdyonurus carpathicus vitoshensis Jacob & Braasch, 1984
  • Habrophlebia eldae Jacob & Sartori, 1984
  • Ecdyonurus siveci Jacob & Braasch, 1984
  • Ecdyonurus puma Jacob & Braasch, 1986
  • Siphlonurus abraxas Jacob, 1986
  • Habroleptoides confusa Sartori & Jacob, 1986
  • Thraulus thraker Jacob, 1988

 

Udo Jacob gewidmete Taxa - dedicated taxa

  • Iron jacobi Braasch, 1978 (Heptageniidae, Kasachstan)
  • Rhithrogena jacobi Braasch & Soldán, 1988 (Heptageniidae, Bulgaria)

 

Etwa 44 Publikationen zum Thema Eintagfliegen, davon 33 als Erstautor - about 44 publications on mayflies thereof 33 as senior author

Bibliographie - bibliography

 

vorheriger

zur Galerie

nächster

Udo Jacob (links/ left) 2001 in Perugia with Haybach (Int. Conf.) (Foto (c) Jacob)

Dr. Udo Jacob in Perugia

Auszug aus Jacob, U. (1991): Ephemeroptera: Zur Systematik der europäischen Baetidae auf Gattungsebene.- Verhandlungen Westdeutscher Entomologen Tag 1990: 271-290, Düsseldorf.

Jacob, U. (1993): Zur Systematik und Verbreitung der europäischen Ephemerellidae (Ephemeroptera).- Verhandlungen Westdeutscher Entomologen Tag 1992: 101-110, Düsseldorf.


Für Fragen zur Nomenklatur vgl. - for nomenclatural questions:

Haybach, A. (2008): Katalog der aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bekannten Eintagsfliegen und ihrer Synonyme (Insecta, Ephemeroptera).- Mainzer Naturwissenschaftliches Archiv Beiheft 32: 75 S., Mainz ISSN 0174-6626 kartoniert 15 €

oder kostenlos in englischer Übersetzung - free English translation

Haybach, A. [2010]: Catalogue of the Mayflies of Germany, Austria and Switzerland and their Synonyms (Insecta, Ephemeroptera).- Mainzer Naturwissenschaftliches Archiv, Beiheft 32: 76 S., Mainz. Download from Ephemeroptera Germanica 1.5 MB

Inhaltsverzeichnis

publications / Publikationen

taxonomy

Fauna Deutschlands

Masters Galery / Meister Galerie

Bücher - Books

contents